Muse Rezeptfrei Kaufen

muse rezeptfrei kaufenAktiver Wirkstoff: Alprostadil
Arzneimittelgruppe: Behandlung erektiler Dysfunktion

1. Was ist Muse?

Muse ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen beim Mann. Eine solche liegt vor wenn der Mann nicht mehr in der Lage ist, einen ausreichend harten Penis für den Geschlechtsverkehr zu erlangen. Eine Erektionsstörung wird auch erektile Dysfunktion oder Impotenz genannt.

Der Wirkstoff in dem Medikament ist Alprostadil und wird in Form eines Stäbchens in die Harnröhre eingeführt. Zur Hilfe dient ein Applikator, mit dem das Einführen vereinfacht wird. Dieses Medikament ist nicht für die orale Einnahme geeignet. Erhältlich sind die Wirkstärken 250 mcg, 500 mcg und 1000 mcg. Muse wird vom Pharmaunternehmen Meda vertrieben.

2. Wie wird Muse angewendet?

Besonders bei Muse sollte die Anwendung genau nach Anweisung erfolgen. Die empfohlene Dosis liegt bei 500 mcg. Der Arzt kann die Dosis anpassen, sollte diese zu hoch oder zu niedrig angesetzt sein. Ein eigenes Variieren der Dosis sollte nicht erfolgen. Es sollte keinesfalls mehr als 1000 mcg am Tag eingenommen werden. Hier ist der 24 Stunden Rhythmus zu beachten.

Die Verpackung enthält einen sterilen Applikator, welcher als Anwendungshilfe dient. Dieser Applikator ist nur für eine einmalige Anwendung geeignet und sollte aus hygienischen Gründen kein zweites Mal benutzt werden. Mit Hilfe des Applikators wird Muse in Form eines Stäbchens in die Harnröhre eingeführt, wodurch der Wirkstoff in die Blutbahn geraten kann. Der Vorteil dieser Behandlung liegt eindeutig in der Anwendung. Durch die Zäpfchenartige Behandlung ist eine Injektion in den Penis nicht notwendig. Bei der Nahrung sollte beachtet werden, dass diese nicht zu fettig gewählt wird, da dies die Wirkung von Muse einschränken kann. Alkohol in großen Mengen sollte ebenfalls vermieden werden.

Online Apotheke Dosierung Preis (inkl. Konsultation)
Dokteronline.com Ab Muse 250mcg (1 buisje) Ab € 63,50

3. Wie wirkt Muse?

Der Wirkstoff wird wie ein Zäpfchen in die Harnröhre eingeführt. Nach der Einführung gelangt der Wirkstoff in die Blutbahn. Dort erweitern sich die Blutgefäße, was zu einer besseren Durchblutung führt. Der Penis ist dann wieder in der Lage hart zu werden. Ca. 5 – 10 Minuten nach der Einnahme setzt die Wirkung ein, welche nach ungefähr 60 Minuten wieder abklingt.

Muse ist die Abkürzung für Medicated Urethral System for Erection, was so viel heißt wie medizinisches Harnröhren System für eine Erektion. Alprostadil wird im Normalfall vom Körper auf natürlichem Weg produziert, genannt wird es dann jedoch Prostagladin E1 (PGE1). Alprostadil wird angewendet, wenn der Körper nicht mehr ausreichend oder gar kein PGE1 mehr produziert. Während der Wirkdauer sind mehrere Erektionen möglich. Diese treten nur dann auf, wenn der Mann sexuell erregt ist. Dies verhindert eine Dauererektion.

muse bestellen

Jetzt Muse bestellen

4. Welchen Nutzen hat Muse in Studien gezeigt?

In einer veröffentlichten Studie wurde der Wirkstoff Alprostadil im Zusammenhang mit Erektionsstörungen bei 68 Männern, über 18 Jahren, getestet. Die Patienten wendeten das Medikament im normalen Alltag an. Muse wurde mit einem Placebo, ein Scheinmedikament, verglichen. Aus dieser Studie ergab sich, dass 75 % der behandelten Patienten eine verbesserte erektile Funktion aufwiesen. Das Fazit der Studie ist eindeutig – Muse ist für die Behandlung erektiler Dysfunktion eindeutig geeignet.

5. Welche Risiken sind mit Muse verbunden?

Kontraindikatoren:

  • allergische Reaktion auf Alprostadil oder anderen Bestandteil
  • Erkrankung im oder am Penis
  • Entzündung des Penises oder der Harnröhre

Wechselwirkungen:

  • Einnahme anderer Potenzmittel
  • Einnahme blutdrucksenkender Medikamente

Nebenwirkungen:

  • Brennen in der Harnröhre
  • Schmerzen in dem Penis
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Muskelkrämpfe
  • niedriger Blutdruck
  • Ohnmacht

Die meisten Nebenwirkungen klingen nach einiger Zeit wieder ab, sollte dies nicht der Fall sein, ist ein Arzt zu konsultieren und die Anwendung des Medikamentes unverzüglich abzubrechen.

Schwangerschaft:
Wenn der Partner während der Behandlung schwanger ist, sollte ebenfalls ein Arzt um Rat gebeten werden. Im Notfall muss mit einem Kondom verhütet werden, da der Wirkstoff ansonsten übertragen werden kann. Da das Potenzmittel nicht für Frauen geeignet ist, sind die Nebenwirkungen bei Frauen nicht vorhersehbar.

Alkohol:
Auf übermäßige Mengen Alkohol sollte während der Behandlung verzichtet werden, da Alkohol eine Erektion stark beeinträchtigen kann.

Straßenverkehr:
2 – 3 Stunden sollte nicht am Straßenverkehr teilgenommen werden und von schweren Maschinen ist Abstand zu halten. Da Schwindel unter anderem eine Nebenwirkung sein kann, ist hier Vorsicht geboten.

6. Aufbewahrung und Entsorgung

Das Medikament sollte kühl und trocken gelagert werden und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Die mitgelieferten Hilfsmittel zur Anwendung sollten zurück in die Packung gelegt werden, bevor diese entsorgt wird. Muse kann hier rezeptfrei bestellt werden.


Muse informationen »